Zum Hauptinhalt springen

Chemiewerke und Pharmabetriebe

Planungsumfang

  • Neubau eines Produktionskomplexes mit Reinraumanforderungen
  • Neue Wasserversorgung gemäß FM Richtlinie
  • Sprinklerrohrnetz mit ca. 800 Sprinklern

Planungsumfang

  • Löschwasserringleitung mit stationären Löschmonitoren
  • Pumpenanlage mit einem Dieselaggregat
  • Stationäre Schaumzumischung

Planungsumfang Produktionsstätte mit Reinraumanforderungen

  • Sprinklerrohnetze mit ca. 1.900 Sprinklern verteilt auf 3 Gruppen
  • Wasserversorgung mit einem Gesamtvorrat von ca. 470 m³
  • Pumpenanlage mit einem Elektroaggregat (Netzersatzanlage)
  • Stationäre Schaumzumischung

Planungsumfang Standort Berlin mit Reinraumanforderungen

  • Sprinklerrohnetzerweiterung mit ca. 2.300 Sprinklern verteilt auf 3 Gruppen

Planungsumfang Standort Melsungen mit Reinraumanforderungen in mehreren Bauabschnitten

  • Sprinklerrohnetze mit ca. 7.800 Sprinklern verteilt auf ca. 13 Gruppen
  • Wasserversorgung mit einem Gesamtvorrat von ca. 700 m³
  • Pumpenanlage mit einem Elektro- und einem Dieselaggregat
  • Ein Druckluftwasserbehälter
  • Gaslöschanlage
  • Innenhydrantenanlage mit Anschluss an Sprinklerwasserversorgung
  • trockene Steigleitungen
  • Feuerlöscher

Planungsumfang Standort Wilsdruff 1. Bauphase

  • Neubau einer neuen Filterfabrik mit Reinraumanforderungen nach FM Richtlinien
  • Produktion und Lagerstätte
  • Neue Wasserversorgung integriert in das Technikgebäude
  • Pumpenaggregat 2.500 gpm
  • Außenhydrantenanlage
  • Ca. 3600 Sprinkler auf 10 Gruppen

Planungsumfang Standort Berlin Site Master Planing

  • Demontage der bestehenden Wasserversorgung
  • Neubau einer neuen Wasserversorgung nach FM Richtlinien
  • Neubau eines Hochregallagers
  • Ertüchtigung eines Verwaltungsgebäudes
  • Neubau eines Logistikgebäudes (4 Ebenen)
  • Mit ca. 3.600 Sprinklern
  • Neubau der Stickstoff-Gaslöschanlage für das Archiv

Planungsumfang

  • Neubau eines mehrgeschossigen Produktionsgebäudes mit angrenzendem Hochregallager und Kommissionierung
  • Sprinklerrohrnetze mit ca. 4.250
  • Sprinklern verteilt auf 4 Gruppen und 5 Strömungsmeldern

 

 

Planungsumfang

  • Erweiterung einer manuellen Sprühwasser“lösch“anlage, die hier auch zur Niederschlagung von giftigen und ätzenden Dämpfen benutzt wird
  • Schutz von Elektro-Schalträumen mit Löschgeneratoren (Aerosol)

Planungsumfang über alle Bauabschnitte

  • Sprinklerrohnetze mit ca. 2.500 Sprinklern verteilt auf ca. 12 Gruppen
  • manuelle Sprühflutgruppen mit ca. 300 offenen Löschdüsen
  • Einlaufbauwerk am Mittellandkanal für Wasserversorgung
  • Pumpenanlage mit zwei Dieselaggregaten
  • Löschmonitore
  • Automatische und manuelle Gaslöschanlagen
  • Automatische und manuelle Schaumzumischungen

Planungsumfang über mehrere Bauabschnitte

  • Sprinklerrohnetze mit ca. 700 Sprinklern verteilt auf 3 Gruppen
  • Anbindung an vorhandenes Lösch-/ Brauchwassersystem
  • Stationäre Schaumzumischung

Konzeption Sprinkleranlage gemäß FM Richtlinie

  • Neue Wasserversorgung nach FM Richtlinie
  • Sprinklerschutz in Produktionsgebäude für Pharma- und Agrarchemie
  • Sprinklerrohrnetz mit ca. 550 Sprinklern

Planungsumfang

  • Erweiterung des Produktionskomplexes mit Reinraumanforderungen
  • Neubau einer Wasserversorgung gemäß FM Richtlinie
  • Sprinklerrohrnetz mit ca. 1.400 Sprinklern

Kontakt

IBBW GmbH & Co. KG
Ingenieurbüro für
Brandschutztechnik
Drieschweg 42 | 53604 Bad Honnef
Telefon: +49 2224 5701
E-Mail: kontakt@ibbw-brandschutz.de

Zum Kontaktformular

Zur Standortkarte